Einen kleinen Nachtrag zum gestrigen Abend, der obligate Bad Santa Film mussten auch Housi und Macmac über sich ergehen lassen. Soweit die Füsse Dich tragen war dann der Abschlussmovie im Kelocine wie es sich für einen Sonntagabend gehört.

Auch diesen Morgen hat und der Wettergott wieder wunderschönes Lapplandwetter nach Kelohovi geschickt. Eigendlich nichts neues, es heisst ja das Paradis im hohen Norden.

Nicht das Ihr die einzigsten wärt die am Montag arbeiten müsst, nein wir hatten Heute einen EXTREM Arbeitsreichen Tag gehabt. Nebst viel Wasser das wir vom See ins Haus schleppen mussten, stand die bewässerung vom Curlingfeld an.

Da die beschaffenheit eines Curlingfeldes und dessen Eis dehr fein sein muss, haben wir Gruppenarbeiten verordnet. Die eine Gruppe war dafür besorgt, das Eis mittels Pusste auf die wichtige verarbeitungstemperatur von -16,9 Grad zu bringen.

Durch die Grossartige Arbeit von Tinu Meyer, aber auch den hervoragenden Einsatz von Macmac und Tom, präsentierte sich das Feld Heute soweit, das wir mit bewässern beginnen konnten. Ein nicht ganz einfaches Unterfangen wie sich herausstellte.

Es brauchte viel Kreatives jedes Einzelnen um die genaue Bewässerungstechnik herauszufinden. Wir schafften es aber das Curlingfeld so zu präparieren und diesem den letzten Schliff zu geben, bevor wir am Donnerstag die grosse 3. läppische Curlingmeisterschaft starten können.

Das schwierigste beim Eismachen ist das Zuschauen wie es gefriert...

Mit dem Wissen, das Curlingfeld im 1A Zustand bis zum Start am Donnerstag bereit zu haben, gönnen wir uns Morgen einen kleinen Ausflug auf den Levi.

Das Arbeiten bei -18 Grad ist an der Grenze der Erträglichkeit. Nein, nicht die Kälte ist das Problem, mehr die Handschuhe die irgendwann zusammen vereisen. Icefinger siehe hier

Deep Forzen Schuhwerk a la Kelohovi!

... aber mit Ivo's Futter taut alles wieder auf. Gut, er ist auch der Einzige der wirklicht kochen kann! nicht, das wir Andern das nicht könnten, aber essen würde es dann wohl keiner. En Guete!

Was zu einem guten Essen danach kommt, kompensieren wir hier mit einem Coretto Grappa oder aber einem Single Malt der Extraklasse.

Puff-Daddy lässts mächtig rauchen, mal nicht mit dem Camaro, nein mit einer EICIFA Delux. Geräuchert hält sichs länger, Landjägerfeeling pur!

Ihr habt Euch sicher gewundert was genau diese zwei ligend auf dem Eis genau gemacht haben, nein das war keine Detailarbeit am Curlingfeld... Die Auflösung sieht Ihr unten.

LIVECAM