Unser ausgiebiges Frühstück/Mittagessen: Dreiminutenei, Weetabix, Yoghurt, Aufschitt, Käse Brot...alles da. Da lacht sogar das Poron auf dem T-Shirt (an dieser Stelle ein herzlicher Gruss an mein Göttibueb Jan und seine Eltern)!

Nach dem Gemütlichen Mahl machten wir uns auf den Weg nach Levi um einzukaufen. Die Strasse tiefverschneit, nur die Wegweiser sieht man noch aus den Schneemassen ragen....

Unterwegs begrüssten uns dann zwei Porons mitten auf der Strasse. Die kennen nix. Links und rechts der Strasse immer wieder Renntiere, die dann auch mal die Strassenseite wechseln. Was dabei passieren kann, seht ihr unter der Rubrik "on the Road". Im Laden in Levi angekommen fehlt es an nichts. Die Finnen sind also richtige Schleckmäuler, was dieses Foto beweist.

Lange hielten wir es nicht aus in der Zivilisation. Zurück in Kelohovi war Ivo für den Holznachschub besorgt. Das wird wohl reichen für den Abend. Unser Nachtessen bestand aus feinen Bratkartoffeln und einem köstlichen Steak. Dazu gönnten wir uns mal einen edlen Shiraz/Cabernet.

Nach dem vorzüglichen Nachtessen schauten wir noch 2 Filme (Bad Santa und in 80 Tagen...). Zu vorgerückter Stunde begaben wir uns dann in die Sauna. Jetzt konnten wir endlich mal gemütlich auf unserm Weg laufen und mussten uns nicht durch den Schnee wühlen.

Dem Saunaofen gaben wir mal wieder die Sporen, damit wir ordentlich ins Schwitzen kamen.

Der Thermometer zeigte wieder weit über 100 Grad Celsius an..

Und der neue Saunaduft "Mänti", den wir heute gekauft haben gefiel uns ausserordentlich gut. Nach der heissen Sauna draussen abkühlen ist eine Wohltat. Für nohoro-Members gibt es diese Fotos natürlich auch ohne Badetuch.

Für die ultimative Abkühlung empfielt sich ein Sprung in den Schnee. Danach ist man froh, wenn die Sauna 100 Grad heiss ist! Dieser Abend ging dann so um 05.15 Uhr mit weiteren Filmen und tiefsinnigen Gesprächen und Ziskussionen zu Ende.

LIVECAM