Ein prächtiger Tag erwartet uns mit Sonnenschein. Etwas warmeTemperaturen für diese Jahreszeiten hier im Norden. Die -5 Grad stören uns aber heute überhaupt nicht, mit dem Wissen was heute noch alles zu tun ist.

Wir gehen den Tag aber sehr gemütlich an, so steht zuerst unser Kelohovi-Master-Brunch auf der dem Plan. Ein Frühstück das sich mit nichts vergleichen lässt.

Wir besprechen kurz unseren Tag und was alles zu tun ist. Als erste Priorität muss unbedingt Wasser geholt werden. Leider ist unsere Zisterne vereist und wir können kein Wasser raufpumpen.

Die gute Nachricht: Im Holzschopf finden wir eine Motorsäge. So lässt sich das Wasserloch innert kürzester Zeit erstellen. Das Ziel wäre, das Wasser vom See mit einer Wasserpumpe direkt zur Zisterne unter dem Haus zu pumpen. Leider reicht die Schlauchlänge für dieses vorhaben aber nicht aus. Also steht auf der Einkaufsliste auch noch mehrere Meter Schlauch.

Die Sonne neigt sich schon wieder dem Horizont, als wir uns auf den Weg nach Levi machen.

Wir hoffen in unserem Laden in Sirkka neben unserern regulären Einkäufen auch die gewünschten Schläuche zu finden.

Back in Kelohovi, gings dann los... Es schien als hätten sich die Lappland-Trolle gegen uns verschworen, um uns das Leben ein wenig zu erschweren. Als erstes wollten wir mit unseren neuen Schläuchen das Wasserproblem zu lösen. Aufgrund der Länge der Leitung und abnehmenden Druckes begann das Wasser im Schlauch zu gefrieren. Diese Übung brachen wir dann relativ bald ab, um uns der nächsten Herausvorderung zu stellen. Der Ablauf in der Küche funktionierte nicht mehr. Nachdem Sanitär Ivo das gesamte Rohrsystem demontiert hatte, fanden wir heraus, dass der Ablauf vereist war. Nun gings daran das Eis zu schmelzen. Also feuerten wir aus allen Rohren: die Elektrosauna im Nebenraum auf 100 Grad, die Hütte auf 30 Grad heizen und mit kochendem Wasser direkt in den Ablauf.

Da die Küche während des Schmelzvorgangs nicht funktionstüchtig war, wurde das heutige Menü kurzfristig angepasst. Anstatt dem geplanten Schweinsfilet vom Grill gab es einen weiteren Satz Kabanossi mit Beilage. Die Hitze führte nicht nur zum Schmelzen des Ablaufs, sondern auch zu stärkerem Durst unsererseits. Die Freude des offenen Rohrs feierten wir im Kelohovi-Kino mit "Inglorious Bastards" und "Das Lager".

LIVECAM