Das erste Aufstehen in Kelohovi findet sehr zögerlich statt. Die erste Nacht in Kelohovi ist jeweils sehr speziell, die Rookies brauchen etwas mehr Zeit sich in den oberen Schlafgemächern zurecht zu finden.

Nach anstrengender Nacht und anschliessendem Schlaf, gab`s dan auch bald einmmal das berühmt berüchtigte Frühstück!!! Leider werden schon die Früchteschnitzkünste von MacMac vermisst. Dennoch gelingt es uns ein Nahrhaftes Frühstück auf die Beine zu stellen.

Mit aufgeladenen Batterien machen wir uns daran den verschneiten Weg in unser Holzreservoir frei zu schaufeln. Weiter geht es mit dem Weg Richtung Sauna, auch hier liegt unnötig viel Schnee. Nachdem die Sauna für den Abend in Schuss gebracht wurde, gings ans Wasserloch bohren... bohren... bohren...

Nach etwas frischer Luft bei ca. -20 Grad, sind wir dann auch schon wieder am Ende unserer Kräfte, sicher diejenigen die gegen die 50-ig gehen. Das Kelohovi -Cinema wurde mit letzten Kräften noch schnell eingerichtet. Logisch mussten wir einen Testlauf machen. Kleine Anmerkung der Organisatoren, Neil: Du wirst nicht der Einzige bleiben der noch nie einen Kelohovi-Movie bis zum Ende gesehen hat.

Tom der unverwüstliche Saunameister nahm sich nach dem Movie seiner Arbeit an, und heizte schon mal die Sauna mächtig ein, damit dem ersten Saunagang nach dem Nachtessen nichts mehr im Weg stehen konnte.

Das Nachtessen mussten wir schon ausserordentlich früh servieren, da uns am Freitag eine Surprise erwartet. Anscheinend sollen wir schon um 07:00 bereit stehen!!! Was für ein Stress im Urlaub, wir sind dann mal gespannt was da auf uns zukommt.

Der erste Festschmaus den Ivo uns auf den Teller zauberte war ein Poulet Sweet & Sour mit feinem Gemüsereis und Salat. Dazu gab es halt "nur" Bier, da der Alco bei unserem Einkauf leider schon geschlossen war. Zuversichtlich blicken wir aber in eine weinreiche Zukunft, da unsere Aussenstelle in Äkäslompolo uns Wein organisiert hat. Einziger Wermutstropfen: Der Saft soll in der Tüte geliefert werden... Den ersten obligaten Saunagang brachten wir unspektakulär ohne grosse Probleme hinter uns, genau gleich wie das "Bettmümpfli (The Glenlivet)".

LIVECAM