In aller Herrgottsfrühe (07.45 Uhr) begaben wir uns auf den langen Weg zurück nach Helsinki.

Kurz vor Kajaani haben uns dann doch tatsächlich die Bullen angehalten. Wir waren offenbar 29 Km/h zu schnell unterwegs. Wir möchten hier die finnischen Messmethoden doch leicht anzweifeln, es können kaum so wenig gewesen sein. Um wieder in Finnland einreisen zu können müssen wir wohl oder übel die Busse bezahlen. Um dies zu vereinfachen kannst Du uns entsprechend unterstützen.

Und nun zu unseren zwei Begleiter von diesem Jahr. Hans und René, zwei drei Jährchen mehr auf den Rippen als wir Jungsprossen Jvo und Tom. Anfänglich waren wir nicht ganz sicher ob sich diese Mischung ideal ergänzt. Im Nachhinein möchten wir uns bei René und Hans für ganz tolle Tage in Kelohovi bedanken. Unvergessliche Geschichten und Erlebnisse, gemischt mit einer grossen Selbstverständlichkeit des Helfens und Respekt haben uns zwei Jungs gelehrt, nicht das Alter sondern der Mensch steht im Vordergrund. Euch zwei Alten-Jungs möchten wir von Herzen für dieses Kelohovi-Abenteuer danken!

Übrigens René, Frühstück in Kelohovi gibts immer....

... Hans eine leere Flasche muss nicht immer leer sein.

Das angemietete Auto konnten wir exakt um 17.30 Uhr in Helsinki zurückbringen, eine halbe Stunde zu spät dafür ohne Beulen. Marja und Jan erwarteten uns bereits am Flughafen, um uns für die letzte Nacht in Helsinki zu beherbergen. Mit einer starken Grippe gings Jan nicht so gut, so dass er schon früh zu Bett ging. Wir wurden noch vorzüglich von Marja bekocht und genossen dazu einen feinen Wein, um uns dann alsbald auch aufs Ohr zu hauen.

Gut geschlafen, mit einem Frühstück und zivilisationskonform frisch rasiert nehmen wir die letzte Etappe unserer diesjährigen Finnland-Reise in Angriff. Eine feine stärkende Suppe war der Abschluss des Besuchs in Helsinki, bevor es auf den Flughafen ging. Vielen vielen Dank Marja für Alles!!!

Wir hoffen nun ohne weitere Pannen zurück in die Schweiz zu kommen, so dass wir den nächsten Aufenthalt in Kelohovi buchen können. Übrigens hier auf diesem Sender wieder am 23. Januar 2008 bis 2. Februar 2008. Zimmi ? Pudi ?

Wir Nohros bedanken uns bei allen die uns mit Einträgen und Beistand während unseren Finnland-Tagen begleitet haben. Wir bedanken uns auch bei unseren Partnerinnen, die 12 Tage auf uns verzichten mussten.

LIVECAM