Das Aufstehen fällt schwer am heutigen Tag. 07:30 Uhr ist eine Uhrzeit, die wir in den letzten Tagen nicht kannten. Unsere Maschine geht um 12:00 Uhr von Kittilä Richtung Helsinki, bis dahin gibt"s noch einiges zu tun.

Jeder Kelohovibrother weiss was zu tun ist, und verrichtet seine Arbeit um das geliebte Haus eben genau nicht in diesem Zustand zu verlassen wie wir es angetroffen haben. Geschirr spülen, Staubsaugen alles was dazu gehört, haben wir mit gemeinsamen Kräften schnell geschafft.
Tom und Dani machen sich noch daran, Salanki unsere restlichen Lebensmittel zu überreichen. Dazu gehört jedes Jahr auch eine feine Lindt-Schoggi, die er jeweils wie ein geölter Blitz in seinem Kämmerlein versteckt damit er diese mit niemandem Teilen muss.

Schweren Herzens verlassen wir das Kelohovi und steuern unseren 4x4 Richtung Levi. Ja zum Glück 4x4, an diesem Sonntag liegen gut 15cm Neuschnee auf den Strassen, und die finnische Strassenkommunale liegt noch im Tiefschlaf. Nach der Entsorgung unseres Abfalles und PET, füllen wir noch etwas Diesel auf und begeben uns zum Flughafen.

Der Rest des Trips ist schnell erzählt. Wir fliegen nach Helsinki, haben da ca. 3 Stunden Aufenthalt. Der letzte Flug nach Zürich geht pünktlich und wir steuern in die Frühlingshafte Schweiz zurück.

Einmal mehr waren unsere Tage auf Kelohovi, im Paradies des Norden unglaublich schön. Wir haben jeden Tag genossen, auch wenn das Wetter etwas besser sein konnte. Die Stimmung in der Gruppe war aber so gut das uns negative Einflüsse keineswegs etwas anhaben konnten. Vielen Dank den Besuchern unserer Web-Site, wir hoffen Ihr hattet auch ein wenig Spass, wir hatten diesen und freuen uns jetzt schon auf den nächsten Besuch im hohen Norden.

LIVECAM